E-Bike-Fahrer stirbt bei Verkehrsunfall

300
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)

Ratingen. Am Sonntag hat sich auf der Mülheimer Straße in Ratingen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 57-jähriger Radfahrer verstorben ist. 

Gegen 22.30 Uhr fuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Wagen auf der Mülheimer Straße in Fahrtrichtung Ratingen, teilte die Polizei mit. Im Bereich der Einmündung “Zum Schwarzebruch” habe E-Bike-Fahrer die Fahrbahn überquert und sei dabei von dem Auto erfasst worden. Durch den Zusammenstoß habe der 57 Jahre alte Radfahrer aus Ratingen tödliche Verletzungen erlitten.

Die Mülheimer Straße wurde für rund drei Stunden gesperrt. 

Kommentare