Duo entwendet mehrere Hundert Kilo Erdungskabel in Flandersbach

166
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei / Jochen Tack)
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei / Jochen Tack)

Wülfrath. Am Sonntagmorgen haben zwei Männer mehrere Hundert Kilo Erdungskabel von einem Feld in Wülfrath-Flandersbach entwendet.

Gegen 8.45 Uhr habe der Pächter eines Feldes an der Rohdenhauser Straße in Flandersbach zwei Personen bemerkt, die sich an einem Feldweg zu schaffen machten, so die Polizei. Er sprach sie daraufhin gefragt, was sie dort zu suchen hätten. Nach Angaben der Polizei hätten die Täter den Heiligenhauser in polnischer Sprache bedroht, seien dann in ihr Auto gestiegen und geflüchtet.

Die Männer sollen insgesamt rund 300 Kilo Erdungskabel entwendet haben, die auf dem Feld für anstehende Hochspannungsarbeiten gelagert waren.

Zu den beiden Männern liegt derzeit noch keine Personenbeschreibung vor. Sie sollen “schmutzige Kleidung” getragen haben und fuhren einen grauen Kombi mit polnischem Kennzeichen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wülfrath unter der Telefonnummer 02058 9200-6180 entgegen.

Kommentare