Wanderung mit Alpinjournalist Uli Auffermann

538
Trudl Heckmair, die Witwe des Bergführers und Erstbegehers der Eiger-Nordwand, Anderl Heckmair, mit Autor und Alpinjournalist Uli Auffermann am Anderl-Heckmair-Stüberl. An gleicher Stelle beginnt auch der Anderl-Heckmair-Weg. Foto: Archiv Heckmair-Auffermann
Trudl Heckmair, die Witwe des Bergführers und Erstbegehers der Eiger-Nordwand, Anderl Heckmair, mit Autor und Alpinjournalist Uli Auffermann am Anderl-Heckmair-Stüberl. An gleicher Stelle beginnt auch der Anderl-Heckmair-Weg. Foto: Archiv Heckmair-Auffermann

Velbert. Am Sonntag, 23. Juni, findet eine Wanderung über den Anderl-Heckmair-Weg mit Autor und Alpinjournalist Uli Auffermann statt. Start ist um 14 Uhr an der Elfringhauser Straße 155 in Hattingen. Eine Anmeldung ist bei der Buchhandlung Kape in Langenberg erforderlich.

Im Rahmen des Jubiläumsjahres “10 Jahre Anderl-Heckmair-Weg” lädt der bekannte Autor und Alpinjournalist Uli Auffermann gemeinsam mit Buchhändler Peter Kape in die Elfringhauser Schweiz ein.

Auffermann, der mit dem Anderl-Heckmair-Weg seit nunmehr zehn Jahren an seinen langjährigen Freund Anderl Heckmair, den Erstbegeher der Eiger-Nordwand, erinnert, wird am 23. Juni interessierte Besucher über den gut zwei Kilometer langen, beschilderten Themenweg führen. Der Bochumer Autor erzählt und beantwortet Fragen bei dieser Kurzwanderung, in deren Mittelpunkt Anderl Heckmair und die Eiger-Nordwand stehen.

Uli Auffermann wird um 14 Uhr zum Gang über den Heckmair-Weg aufbrechen (Dauer: ca. 1,5 Stunden). Treffpunkt ist am Cafe-Restaurant Waldhof, Elfringhauser Straße 155, 45529 Hattingen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; Anmeldung in der Buchhandlung Kape, Hauptstraße 58, in Velbert-Langenberg.