Stromausfälle in Mettmann-West und Neandertal – Reparaturarbeiten beginnen

130

Mettmann. Am heutigen Mittwochmittag ist es ihn Mettmann-West sowie im Neandertal zu Stromausfällen gekommen, das hat der Verteilnetzbetreiber Westnetz mitgeteilt und als Ursache einen Defekt an einem 10.000-Volt-Kabel angegeben.

Gegen 12.50 Uhr ist in Teilen von Mettmann – Mettmann-West und Neandertal – der Strom ausgefallen. Nach Angaben von Westnetz liegt ein Defekt an einem 10.000-Volt-Kabel vor. Durch Umschaltungen im Stromnetz konnten die ersten und meisten Kunden nach 15 Minuten wieder versorgt werden.

Gegen 13.50 Uhr sei die Stromversorgung dann für alle Kunden wiederhergestellt worden. Westnetz-Techniker sind vor Ort und messen den Fehler mit einem Spezialfahrzeug, einem sogenannten Kabelmesswagen, ein. Die Reparaturarbeiten werden anschließend beginnen. Während der Reparaturarbeiten werde die Stromversorgung gewährleistet sein, so Westnetz.

Kommentare