25 Jahre Kindergarten Niederzwerg

156
Der Kindergarten Niederzwerg feiert sein 25-jähriges Jubiläum. Foto: privat
Der Kindergarten Niederzwerg feiert sein 25-jähriges Jubiläum. Foto: privat

Velbert. Der Kindergarten Niederzwerg, Robert-Koch-Straße 18, in Velbert, feiert am Samstag, 6. Juli, ab 14 Uhr seinen 25. Geburtstag.

Der Kindergarten Niederzwerg feiert ein großes Jubiläumsfest und lädt dazu Eltern, Kinder, ehemalige „Kinder“ und Eltern sowie alle Unterstützer und Interessierte ein. Ein buntes Programm mit Hüpfburg, einem Mitmachzirkus, einer Tombola, Kinderschminken, einer Kindervernissage ist für das Fest organisiert.

Kita-Leiterin Elisabeth Schmidt hat die Geschichte des Kindergartens wie folgt zusammengefasst: In den Jahren 1990 – 1992 herrschte im Klinikum Niederberg Personalmangel. Um mehr Personal an das Haus zu binden, dachte man bereits beim Bau des Klinikums über die Einrichtung eines Kindergartens nach. Aus Mitgliedern des Personalrats und anderen Mitarbeitern entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Zweckverband der Städte Velbert und Heiligenhaus 1992 der Kindergartenverein Niederzwerg. Am 15.08.1994 wurde die Einrichtung zunächst mit zwei Tagesstättengruppen eröffnet und im September 1998 nochmals um eine große altersgemischte Gruppe (Kinder von drei bis zehn Jahren) erweitert, auch diesmal wieder in enger Zusammenarbeit mit dem Zweckverband des Klinikums Niederberg, des Jugendamtes und des Landesjugendamtes.

Im Jahr 2007 stellte der Kindergarten Niederzwerg  sein Betreuungskonzept  um. Durch neue Gesetzgebungen in NRW, veränderte sich die Betreuung der Schulkinder. Sie werden heute in der OGS betreut. Seit dem Sommer 2007 besuchen Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren den Kindergarten an der Robert-Koch-Straße 18. Im Jahr 2015 wurde der Bedarf für die Betreuung von Kindern unter zwei Jahren immer größer, so dass der Kindergarten Niederzwerg seit dem Kindergartenjahr 2015/2016 auch fünf Kinder unter zwei Jahren betreut. Viele Mitarbeiterkinder des Klinikums Niederberg, (seit 2016 das Helios-Klinikum Niederberg) und viele Kinder aus der Nachbarschaft sind in den letzten 25 Jahren in dem hellen und freundlichen Haus betreut worden. Alle Eltern sind Mitglieder im Elternverein und unterstützen durch viel ehrenamtliche Arbeit im Vorstand, im Elternrat und durch andere Aktionen die Arbeit des Kindergartens.

Kommentare