Feuerwehr feiert Jubiläum mit einer Blaulichtmeile in Heiligenhaus

742
Knapp 70 Fahrzeuge haben sich zur Blaulichtmeile entlang der Heiligenhauser Hauptstraße aufgestellt. Foto: Mathias Kehren
Knapp 70 Fahrzeuge haben sich zur Blaulichtmeile entlang der Heiligenhauser Hauptstraße aufgestellt. Foto: Mathias Kehren

Heiligenhaus. Tatütata… schon von weitem kündigt sich den Besuchern die Blaulichtmeile in Heiligenhaus an. Auf der gesperrten Hauptstraße feiert die Freiwillige Feuerwehr Heiligenhaus ihr 150 jähriges Bestehen, am heutigen Sonntag gegen 16.30 Uhr ist die gemeinsame Abfahrt geplant. 

65 Fahrzeuge, von historischen Oldtimern bis hin zu modernen Spezialfahrzeugen, hat die Feuerwehr auf der Hauptstraße und auf dem Rathausplatz in Heiligenhaus zusammengezogen. Die Aussteller kommen aus dem Kreis, aber auch aus Lennestadt, Recklinghausen, Elsdorf und Neu-Isenburg bei Frankfurt.
 
Ein Highlight der Feuerwehrschau ist sicherlich das Flugfeld-Löschfahrzeug, das prominent vor dem Heiligenhauser Rathaus platziert wurde. Das 48 Tonnen schwere Löschfahrzeug führt voll beladen 12.500 Liter Wasser, 1.500 Liter Schaummittel und 250 Kilo Löschpulver mit, die die Zwei-Mann-Besatzung per Joystick vom Führerhaus aus im Notfall auf ein brennendes Flugzeug versprühen könnte.
 
Schon gleich zu Beginn der Veranstaltung strömten zahlreiche Besucher über die Meile und es bildeten sich schnell Schlangen vor den Führerhäusern. Bei sommerlichen 30 Grad waren nur die Schlangen vor den Eisdielen noch länger, und Schattenplätze heiß begehrt.
 
Der Blaulichtmeile haben sich auch Helfer von Polizei und THW angeschlossen. Die Veranstaltung findet noch bis 18 Uhr statt, wobei gegen 16.30 die Ausfahrt aller Fahrzeuge in einem Feuerwehr-Korso geplant ist. Die Geschäfte haben zum verkaufsoffenen Sonntag noch bis 17 Uhr geöffnet.

 

 

Kommentare