Hilfe für Pro Mobil am Aktionstag der Schlüsselregion

377
Bewohner der Pro-Mobil-Wohngruppe Cranachstraße absolvierten ein Fahrsicherheitstraining gemeinsam mit Mitarbeitern von Vitz Federn. Foto: Pro Mobil
Bewohner der Pro-Mobil-Wohngruppe Cranachstraße absolvierten ein Fahrsicherheitstraining gemeinsam mit Mitarbeitern von Vitz Federn. Foto: Pro Mobil

Velbert/Heiligenhaus. Der Verein Pro Mobil hat am Aktionstag der Schlüsselregion Unterstützung bekommen. Freiwillige Helfer machten den Garten der Einrichtung am Kostenberg schön, Bewohner der Wohngruppe Cranachstraße machten einen Fahrradausflug.

Bereits das dritte Mal durfte sich Pro Mobil im Rahmen des Aktionstages der Schlüsselregion über kooperative Partner aus den Städten Velbert und Heiligenhaus freuen. 

Am Wohnhaus der Einrichtung am Kostenberg machten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firmen Witte Automotive und CES aus Velbert unter fachkundiger Anleitung des Gartenbauteams der Firma von Dyk aus Heiligenhaus den Garten schön. Es wurden Bäumchen gepflanzt, Hochbeete gebaut und der Garten gepflegt.

Derweil strampelte ein sportliches Team der Firma Vitz Federn, gemeinsam mit Mitarbeitern und Bewohnern der Wohngruppe Cranachstraße, über den Panorama-Radweg. Alle absolvierten am Ende noch gemeinsam ein Fahrsicherheitstraining.

“Der Verein Pro Mobil e.V. bedankt sich sehr herzlich für den tollen Tag und die geleistete Hilfe und freut sich bereits jetzt auf den nächsten Aktionstag der Schlüsselregion in zwei Jahren”, sagt Margit Benemann von der Pro-Mobil-Geschäftsführung.

Die Außenanlagen der Wohngruppe am Kostenberg wurden verschönert. Foto: Pro Mobil
Die Außenanlagen der Wohngruppe am Kostenberg wurden verschönert. Foto: Pro Mobil