Auffahrunfall in Breitscheid – 42-Jährige verletzt

242
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)

Ratingen. Am Donnerstag, 16. Mai, ist bei einem Auffahrunfall an der Kölner Straße in Ratingen-Breitscheid eine 42 Jahre alte Frau aus Duisburg schwer verletzt worden.

Gegen 17.30 Uhr fuhr ein 46-jähriger Ratinger über die Kölner Straße in Richtung Stadt. Wegen eines Rückstaus vor einem Kreisverkehr musste die vor ihm fahrende 42-jährige Duisburgerin ihren Kia verkehrsbedingt abbremsen. Der Ratinger bemerkte dies zu spät und kollidierte mit dem Heck des vor ihm bremsenden Autos.

Die Duisburgerin hat sich bei dem Unfall am Nacken verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht – dort verblieb sie vorsorglich stationär. Ihr Wagen wurde abgeschleppt. Der Unfallverursacher verblieb unverletzt.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro.

Kommentare