Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

74
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)

Kreis Mettmann. Am heutigen Donnerstagmittag, 16. Mai, ist es im Kreuzungsbereich der Berliner Straße zur Hochdahler Straße in Hilden zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt worden ist.

Gegen 12.15 Uhr bog eine 25-Jährige mit ihrem Auto von der Berliner Straße nach rechts auf die Hochdahler Straße in Richtung Kirchhofstraße ab. Dabei stieß sie mit einer 54 Jahre alten Radfahrerin zusammen, die die Hochdahler Straße in Richtung Elberfelder Straße im Bereich der Fußgängerfurt überquerte.

Die Frau stürzte mit ihrem Fahrrad zu Boden und verletzte sich dabei schwer. Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus.

An dem Opel entstand geringer Sachschaden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich sich mit den zuständigen Beamten in Hilden, Telefon 02103/ 898-6410, in Verbindung zu setzen.

Kommentare