Nach Handy-Diebstahl in Ratingen – Bande schlägt auch in Mettmann zu

241
Eine Gruppe Jugendlicher hat in einem Geschäft auf dem
Eine Gruppe Jugendlicher hat in einem Geschäft auf dem "Jubi" mehrere Smartphones entwendet. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Am Dienstagmittag hat eine Gruppe Jugendlicher in einem Geschäft auf dem Jubiläumsplatz mehrere Smartphones gestohlen. Der Tatablauf war dabei dem eines Vorfalls in Ratingen ähnlich. Die Polizei hat einen 14-Jährigen festgenommen.

Gegen 11.20 Uhr betraten am Dienstag fünf männliche Jugendliche einen Handy-Laden auf dem Jubiläumsplatz. Einer der Jugendlichen soll die Verkäuferin in ein Gespräch verwickelt haben, während sich die anderen die Handys in der Auslage zunächst anschauten und dann aus den Sicherungshalterungen rissen. Die Tätergruppe flüchtete anschließend in Richtung Bahnhof.

Die Mitarbeiterin in dem Geschäft informierte daraufhin die Polizei. Aufgrund ihrer detaillierten Personenbeschreibung konnten die Beamten einen der Tatverdächtigen auf der Bergstraße festnehmen: Es handelte sich sich um einen erst 14 Jahre alten Jugendlichen aus Duisburg. Er wurde zunächst zur Polizeiwache gebracht und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seinen Erziehungsberechtigten übergeben.

Die Fahndung nach den übrigen Mittätern verlief bisher ohne Erfolg. Bei den Tätern soll es sich, wie auch bei dem Bandendiebstahl am Montag in Ratingen, um Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahre handeln. Sie hatten schwarze Haare und waren dunkel gekleidet. Einer von ihnen trug eine graue Schirmmütze, ein anderer eine gelbe Jacke. Sie entwendeten insgesamt vier Smartphones im Wert von einigen Tausend Euro.

Auf den 14-Jährigen wartet nun eine Anzeige wegen der Beteiligung an einem schweren Bandendiebstahl. Die Ermittlungen zu den übrigen Tätern dauern an.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann unter der Rufnummer 02104 982-6250 entgegen.

Kommentare