14. Schweinelauf an Himmelfahrt

121
Die Lions laden ein zum 14. Schweinelauf: Dr. Axel Güldenstern und Präsident Dieter Dersch.
Die Lions laden ein zum 14. Schweinelauf: Dr. Axel Güldenstern und Präsident Dieter Dersch. Foto: Hans-Joachim Kling

Wülfrath. Am Feiertag Christi Himmelfahrt, in diesem Jahr der 30. Mai, findet zum 14. Mal der traditionelle Schweinelauf in Wülfrath statt.

Zum vierten Mal ist der Lions-Club Mettmann-Wülfrath Ausrichter der Veranstaltung, die nach dem früheren Streckenverlauf benannt ist, als der Lauf noch in Düssel gestartet wurde: Diese Strecke sah auf der Karte aus wie ein Schwein.

“Schweinisch” war damals der Anstieg von Aprath auf den Flehenberg, aber auch heute noch müssen die Läufer und Läuferinnen den “inneren Schweinehund” überwinden, vor allem beim Schlussanstieg auf dem Silberberger Weg zum Stadion.

Hier werden am 30. Mai auch die Läufe gestartet, die in diesen Jahr auf dem Programm stehen. Die Strecke in der Form der letzten drei Jahre wird bei diesem Schweinelauf das letzte Mal so gelaufen. Grund: Die Verlegung des Silberger Wegs steht an.

Die ersten 500 angemeldeten Teilnehmer erhalten ein Laufshirt. Lions-Präsident Dieter Dersch und Dr. Axel Güldenstern empfehlen allen, die so ein Shirt haben möchten, sich schnell online anzumelden. Denn im vergangenen Jahr zählten die Veranstalter mehr als 700 Teilnehmer.

Die lange Strecke geht über 12,4 Kilometer, die kurze über 5,3 Kilometer. Walker und Nordic-Walker starten am 30. Mai um 10.30 Uhr (nur lange Strecke), die Läufer der kurzen Strecke um 10.50 Uhr, die der langen Strecke um 11 Uhr.

Die Teilnehmer an diesen Wettbewerben müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Gewertet wird nach Geschelchtern getrennt. Die drei Bestplazierten in jeder Wertung bekommen ein Saunatuch, die Sieger jeweils einen Pokal.

Kurz nach 12.45 Uhr startet der “Ferkellauf” für Kinder von vier bis neun Jahren, die eine Runde durch das Stadion laufen. Eine halbe Stunde später etwa folgt der Ferkellauf für Zehn- bis 14-Jährige über zwei Runden.

Die Teinahme am Schweinelauf kostet 16 Euro bei Online-Anmeldung. Anmeldeschluss ist der 27. Mai. Am Starttag kostet die Teilnahme 20 Euro. Für die Startnummer sind fünf Euro Pfand zu entrichten.

Die Teilnahme an den Ferkelläufen kostet vier Euro.

Unmittelbar am Stadion gibt es nicht genügend Parkplätze für alle Teilnehmer, darauf weisen die Lions ausdrücklich hin. Es gibt weitere Parkplätze auf den Firmengrundstücken etwa 700 Meter vor der Sportstätte.

An der Strecke werden zwei Wasserstellen für die Läuferinnen und Läufer eingerichtet. Im Stadion gibt es außerdem Verpflegung für Zuschauer und Teilnehmer.

Für Kinder ist die Jugendfeuerwehr vor Ort.

Der Erlös des 14. Schweinelaufs kommt zu einem Teil der internationalen Hilfsorganisation “Medea e.V.” zugute, zum anderen dem Roten Kreuz Wülfrath als Unterstützung für ein Fahrzeug für Jugendfahrten und der Organisation “Wülfrather Kinder in Not”.

Anmeldungen sind möglich unter http://www.schweinelauf.de. 

Schirmherrin ist Bürgermeisterin Dr. Claudia Panke.

 

 

Kommentare