26. Mai: Akustikgitarrist Don Ross spielt im WüRG

120
Don Ross steht am 26. Mai im WüRG-Haus auf der Bühne. Foto: Künstler
Don Ross steht am 26. Mai im WüRG-Haus auf der Bühne. Foto: Künstler

Wülfrath. Am Sonntagabend, 26. Mai, tritt der Akustikgitarrist Don Ross im WüRG-Haus, Hammerstein 5, auf. Der Einlass beginnt um 19 Uhr; Karten sind im Vorverkauf erhältlich.

In der Ankündigung zu der Veranstaltung heißt es: “Vielen gilt Don Ross als einer der weltbesten Akustikgitarristen überhaupt. Einhellig bezeichnet die internationale Fachpresse den Sohn eines schottischen Immigranten und einer Mikm‘aq- Indianerin immer wieder als Kanadas großartigsten Gitarristen, für den Leo Kottke und andere Platz zu machen hätten. Nur Don gelang zweimal der Sieg im prestigeträchtigen U.S. National Fingerstyle Guitar Championship, einer jährlich stattfindenden Weltmeisterschaft. Don Ross verblüffe Kenner wie Laien gleichermaßen mit seiner expressiven Spieltechnik. Das Gemisch aus explosiver Musikalität und intimer Nähe erzeuge “bei vielen Besuchern seiner Konzerte das Gefühl, sich einem enormen Kraftfeld auszusetzen – und dennoch heimlich Dons Seele belauscht zu haben, der neben seinem unglaublichen Umgang mit der der Gitarre auch durch seine Gesangstimme zu überzeugen mag.”

Seine Tourneen führen ihn zu Festivals, in große Hallen, aber auch in kleinere Clubs. Neben seiner Solo-Tätigkeit arbeitet Don mit namhaften Kollegen, unter anderem in der Formation „Men of Steel“ mit Beppe Gambetta (Italien), Dan Crary (USA) und Tony McManus (Schottland). Große Resonanz erbrachte seine Tournee mit Andy McKee, mit dem zusammen er das Album „The Thing That Came Frome Somewhere“ produzierte.

Don produziert und tourt mit seiner Ehefrau Brooke Miller, einer kanadischen Sängerin und Gitarristin. Seine Videos auf der Internet-Plattfrom „YouTube“ verzeichnen hunderttausende von Zugriffen. Don hat über 14 CDs veröffentlicht. Er war in den letzten Jahren weltweit unterwegs und feierte mit einer Neuaufnahme seiner CD „Passion-Session“ 15 Jahre nach dem ersten Erscheinen in 2015 ein musikalisches Jubiläum.

Tickets für das Konzert sind zu einem Preis von zehn Euro im Vorverkauf unter tickets.wuerg.com sowie im Genießertreff Schlüter auf der Wilhelmstraße erhältlich. Vor Ort an der Abendkasse kostet der Eintritt zwölf Euro.

Kommentare