Rollerfahrer stürzt und verletzt sich schwer

203
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)

Kreis Mettmann. Am Freitagnachmittag, 10. Mai, ist ein Rollerfahrer in Hilden an der Kreuzung vom Nordring zur Gerresheimer Straße schwer gestürzt.

Gegen 13.30 Uhr befuhr ein 67-jähriger Düsseldorfer mit seinem Roller der Marke San Yang 400 den außerörtlichen Nordring in Richtung Westring. An der Kreuzung Gerresheimer Straße beabsichtigte er, nach rechts in diese abzubiegen, musste aber zunächst vor der Rotlicht zeigenden Ampel anhalten.

Als er wieder anfahren wollte, geriet er aus bisher ungeklärter Ursache ins Rutschen und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei verletzte er sich schwer und wurde zur stationären Aufnahme mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

An dem Kraftroller entstand ein geschätzter Sachschaden im mittleren dreistelligen Bereich.