Am 17. Mai: Offene Chorprobe mit dem „HartChor Extended“

379
Vorbereitungen für die Neanderland-Biennale: Am 17. Mai lädt der
Vorbereitungen für die Neanderland-Biennale: Am 17. Mai lädt der "HartChor Extended" zu einer offenen Probe ein. Foto: Chor

Ratingen. Einblicke in die musikalischen Proben bietet am Freitag, 17. Mai, ab 19.30 Uhr in der Evangelischen Friedenskirche, Hegelstraße 16, der “HartChor Extended” im Rahmen einer offenen Chorprobe an.

Ratinger Fans des aus Amerika bekannten „Christmas Caroling“ ist er ganz sicher ein Begriff: der HartChor Extended.
Unter der Leitung von Mechthild Krahmer stellt sich der Chor immer wieder neuen Herausforderungen. So nimmt er in diesem Jahr an der Neanderland-Biennale teil und unterstützt das NN-Theater aus Köln bei seiner etwas anderen Aufführung des urdeutschen Theaterklassikers „Die Nibelungen“.

In bekannter und bewährter Art nähert sich das NN-Theater mit seinem Regisseur George Isherwood dem gewaltigen Stoff – unterstützt durch die musikalische und szenische Einbindung des “HartChores”. Für die Chormitglieder ist es ein aufregendes Projekt und eine neue Erfahrung.

Der Termin im Biennale-Festivalprogramm steht ebenfalls fest: Am Donnerstag, 11. Juli, werden ab 20 Uhr “Die Nibelungen” im Poensgen-Park aufgeführt.

Kommentare