“Vielfalt und Mehrdeutigkeiten”: Neue Ausstellung im Kunsthaus – Vernissage am 10. Mai

92
Mettmanner Kunsthaus: Vom 10. bis 26. Mai präsentieren sieben Studierende und Absolvente der Hochschule für Bildende Kunst (HBK) und der Freien Akademie der Bildenden Künste (fadbk) Essen ihre Werke. Bild: Kunsthaus (Auszug Flyer)
Mettmanner Kunsthaus: Vom 10. bis 26. Mai präsentieren sieben Studierende und Absolvente der Hochschule für Bildende Kunst (HBK) und der Freien Akademie der Bildenden Künste (fadbk) Essen ihre Werke. Bild: Kunsthaus (Auszug Flyer)

Mettmann.  Heute Abend beginnt, mit der Vernissage ab 19 Uhr, im Kunsthaus Mettmann, Mühlenstraße 27/29, die neue Ausstellung “Vielfalt und Mehrdeutigkeiten”. Kunststudierende und Hochschulabsolventen präsentieren dann bis zum 26. Mai Werke aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei und Fotografie.

Sieben Studierende und Absolventen aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei und Fotografie der Hochschule der bildenden Künste (HBK) und der freien Akademie der bilden Künste (fadbk) in Essen werden vom 10. bis 26. Mai im Mettmanner Kunsthaus ihre aktuellen Werke unter dem Titel „Vielfalt und Mehrdeutigkeiten“ präsentieren.

“Die Vielfalt der künstlerischen Ausdrucksformen lässt Spielraum für Mehrdeutigkeiten und Diskussionen”, lädt das Kunsthaus ein. Aufwendige Malerei, Objekte, Installationen und Fotografien prägen den Charakter einer vielversprechenden, außergewöhnlichen Ausstellung, schreibt Monika Kißling, Vorsitzende des Kunsthaus Mettmann e.V..

Auf der Vernissage vertreten sind Tanja Bremer, Malerei; Jasmin Hantl, Bildhauerei/Malerei; Maren Hering, Bildhauerei/Malerei; Annette Hiller, Fotografie; Arno Kindermann, Malerei; Xiaoye Xu, Malerei; sowie Loic Hommel mit Werken aus dem Bereich der Bildhauerei – Hommel ist zudem Förderpreisträger 2018 der Hochschule der bildenden Künste in Essen.

Kunstinteressierte können sich die neue Ausstellung samstags und sonntags von 11 bis 16 Uhr ansehen. Weitere Informationen auch unter www.kunsthaus-me.de.

 

Kommentare