Saisonabschluss in Gummersbach: Ambitionierte TBW-Damen treffen auf Strombach

104
Für die Damen des TB Wülfrath geht es am Samstag nach Gummersbach. Bild: TB Wülfrath
Für die Damen des TB Wülfrath geht es am Samstag nach Gummersbach. Bild: TB Wülfrath

Wülfrath. Die TBW-Damen treten am Samstag, 11. Mai, im letzten Spiel der Saison beim Tabellendritten HC Gelpe/Strombach an. Anwurf ist um 18 Uhr in der Eugen-Haas-Halle in Gummersbach.

Die Mannschaft von Meike Neitsch hat den dritten Platz sicher, den zweiten können sie den Damen des TB Wülfrath allerdings auch nicht mehr streitig machen. Somit sind die Voraussetzungen für Strombach ziemlich entspannt. Dennoch erwarten die TBW-Damen, dass Strombach, die von vielen Verletzungen geprägte Saison mit einem Sieg abschließen möchte.

Für den TB Wülfrath ist die Situation deutlich angespannter – es besteht noch die Chance, die Tabellenspitze zu erreichen. Düsseldorf liegt nur auf Grund des besseren Vergleichs vor dem TBW. Da der Aufstieg der Düsseldorferinnen abgesichert ist und es in Königdorf nicht einfach ist zu gewinnen, scheint ein Punktverlust durchaus möglich.

Für die ambitionierten Damen des TB Wülfrath ist das egal: sie wollen ohnehin jedes Spiel gewinnen – unabhängig von den Ergebnissen andere Mannschaften. In der Spielankündigung verspricht der TBW Spannung: “Spannend wird es auf jeden Fall, da der beste Angriff auf die beste Abwehr trifft. Im ersten Vergleich hat es für uns zu einem knappen Sieg gereicht. Wenn wir den Spaß am Spiel den wir am letzten Wochenende hatten auch in Strombach haben, wird es ganz schwer für Strombach.”

Bis auf Moni Franken sind alle Spielerinnen einsatzbereit. Anwurf ist Samstag um 18 Uhr in der Eugen-Haas Halle in Gummersbach.

Kommentare