“Kids-Kitchen”: Kinder machen erste Kochversuche

248
Ein vegetarisches Gemüsefrikassee mit grünem und weißen Spargel hat die Kinder-Kochgruppe zubereitet. Foto: Mathias Kehren
Ein vegetarisches Gemüsefrikassee mit grünem und weißen Spargel hat die Kinder-Kochgruppe zubereitet. Foto: Mathias Kehren

Heiligenhaus. In der “Kids-Kitchen” im Spielhaus Oberilp können Grundschulkinder lernen, wie aus frischen Lebensmittel ein gesundes Essen zubereitet wird. Alle 14 Tage findet der Kurs mit einer neuen Kindergruppe statt.

Weißer Spargel wächst unter der Erde – und wo wächst wohl der grüne Spargel? Genau, über der Erde, hier bekommt er durch die Sonne seine grüne Farbe. Beim Projekt „Kids-Kitchen – coole Kinder kochen“ können Kinder unter Anleitung einer Profi-Köchin ihre ersten Kochversuche machen und dabei einiges lernen. Etwa wie Spargel wächst und ganz allgemein, wie leckere Gerichte aus frischen Zutaten, direkt vom Markt, zubereitet werden.

Im Oktober letzten Jahres ist das Projekt des Soroptimist International (SI) Clubs Velbert/Heiligenhaus angelaufen. Kooperationspartner ist das Spielhaus Oberilp, wo alle 14 Tage der Koch-Event stattfindet. Angeleitet von einer Profi-Köchin, mit Unterstützung von Helferinnen aus den Reihen des SI-Clubs, können hier Kinder im Alter von sechs bis acht Jahren aus sozial schwachen Familien einiges über Lebensmittel und den Umgang damit in der Küche lernen. Die gesunden Basislebensmittel, insbesondere Gemüse und Obst, werden vorgestellt und die Kinder lernen den Nährgehalt von Lebensmittel kennen, die zum Beispiel viel oder wenig Zucker enthalten. Nach dem Kochen wird gemeinsam gegessen. Auch dabei werden spielerisch der richtige Umgang mit dem Besteck, langes Kauen, die Vorbereitung und das Abräumen trainiert.

Die Erstellung eines eigenen Kinder-Kochbuchs mit den Rezepten und Hinweisen zu den jeweiligen Lebensmitteln und deren Nährstoffgehalt ist geplant. Es soll die Kinder ermutigen, zu Hause von dem Erlebten zu erzählen und das Erlernte zu Hause weiterzuführen.

Kommentare