Street Dance auf dem Ratinger Abend

196
Auch eine Street-Dance-Performance wird auf dem Ratinger Abend aufgeführt - von einer AG der Helen-Keller-Schule Foto: Privat
Auch eine Street-Dance-Performance wird auf dem Ratinger Abend aufgeführt - von einer AG der Helen-Keller-Schule Foto: Privat

Ratingen. Rock, Pop, Hip-Hop und jede Menge Spaß bringt das 13-köpfige Ensemble der Helen-Keller-Schule mit, wenn die Street Dance AG über die Bühne wirbelt. Die Jungen und Mädchen der Förderschule für geistige Behinderung begeistern zur Zelt Zeit am Ratinger Abend, 7. Juni, mit ihrer Mischung aus Bewegungstheater und Tanz immer wieder das Publikum.

Angefangen hat alles vor zwei Jahren. Volkan Erik, bekannt unter anderem durch sein „Dönerwetter“ und Lehrer an der Helen-Keller-Schule, wollte ein Schul-Musical entwickeln. „Schnell fanden sich begeisterte Schülerinnen und Schüler“ erinnert sich Erik. „Beim ersten Musical habe ich die Tänze vorgegeben und mit den Schülern einstudiert. Da wir für die verschiedenen Tanzvorführungen Zeit zum Umziehen brauchten, haben wir eine Mischung aus Tanz und Kurzfilmen entwickelt. Auf diese Weise entstand das Musical „Marie“ mit einer Dauer von 45 Minuten.“

Derzeit arbeitet die Street Dance AG an einem neuen Bühnenprogramm. Und anders als zu Beginn arbeiten die Schüler heute sehr aktiv mit. „Die Tänzerinnen und Tänzer zwischen 13 und 20 Jahren suchen sich die Stücke mittlerweile selber aus, arbeiten an der Choreographie mit und entwickeln die Tänze eigenständig weiter“, so Volkan Erik. „Es ist phantastisch zu sehen, wie engagiert und kreativ die Gruppe arbeitet.“

Erste Bühnenerfahrung außerhalb der Schule konnte die Dance Street AG bereits mit einem Auftritt in der Nachwuchsecke bei „Dönerwetter“ sammeln. Auf dem Ratinger Abend darf man sich auf einen 15-minütigen Auszug aus dem aktuellen Musical freuen. Das genaue Programm steht noch nicht ganz fest. „Voraussichtlich werden wir drei Tänze zeigen, die ineinander übergehen. Derzeit arbeiten wir noch an den Übergängen zwischen den Tänzen“, sagt Erik. Eines verrät er doch: „Auf der Zelt Zeit wird es einen Tanz zu sehen geben, den die Schüler komplett selbst erarbeitet haben.“

Der diesjährige Auftritt auf dem Ratinger Abend am Freitag, 7. Juni, ab 19.30 Uhr ist der bisherige Höhepunkt seit Bestehen der Street Dance AG und wurde mit großer Begeisterung aufgenommen. „Das Tanzen erfüllt die Kinder mit Stolz und jeder Auftritt ist ein Highlight“, weiß Erik Volkan. „Der Ratinger Abend ist eine große Bühne. Wir finden es großartig dort auftreten zu dürfen. Wir sind eine Ratinger Schule und es ist eine tolle Möglichkeit den Menschen zu zeigen, wie bunt Ratingen ist und was hier alles passiert. Und auch die Helen-Keller-Förderschule gehört zu Ratingen.“

Wer die mitreißende Mischung aus Bewegungstheater, Hipp Hopp und Jazz der Street Dance AG live erleben will, der sollte deren Auftritt auf dem Ratinger Abend nicht verpassen. Karten gibt es bei Euronics XXL Johann + Wittmer, dem Kulturbüro der Stadt Ratingen sowie dem Reisezentrum Tonnaer.

Kommentare