Essener Projektchor präsentiert Dvoraks Messe in Langenberg

82

Velbert. Zu einem Konzert am Samstag, 25. Mai, ab 19 Uhr lädt der Essener Projektchor in die Kirche St. Michael am Froweinplatz in Velbert-Langenberg ein.

Aufgeführt wird die Messe D–Dur op. 86 von Antonin Dvorak , der „Psalm 150“ von Cesar Frank und die Orgel–Sonate D–Dur op. 65 von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Zur Einweihung der privaten Schlosskapelle des Prager Architekten und Auftraggebers in Luzany wurde die „Messe D – Dur“ vom Prager Komponisten Antonin Dvorak 1887 eigenhändig uraufgeführt.

Der „Psalm 150“ von Cesar Frank entstand auch als Auftragskomposition zur Einweihung einer neuen Orgel in einem Pariser Blinden – Internat. Das knappe und schwungvolle Werk – erst posthum 1896 veröffentlicht – eignet sich gut für ein festliches Konzert. Die „Orgelsonate D – Dur op.65“ von Felix Mendelssohn Bartholdy wurde 1845 veröffentlicht. Sie gilt als Zwischenglied zwischen Barock und Romantik und als Krönung seiner Arbeiten für die Orgel.

Mitwirkende sind: Laura Kriese (Sopran), Nuria Vinyals (Alt), Leonhard Reso (Tenor), Michael Herget (Bass), Peter Nowitzki (Orgel) und der Essener Projektchor e. V. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Björn Christoff Spörkel.
Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind gern gesehen.

Kommentare