Entwicklung des Forum Niederberg zum Bürgerforum

275
Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum im Forum Niederberg schließt Mitte Juli. Archivfoto: Mathias Kehren
Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum im Forum Niederberg schließt Mitte Juli. Archivfoto: Mathias Kehren

Velbert. Die Stadtverwaltung informiert am Mittwoch, 15. Mai, von 17 bis 19 Uhr im großen Saal des Forum Niederberg am Europaplatz in Velbert über den aktuellen Stand der Innenstadtentwicklung von Velbert-Mitte und die geplante Umnutzung des Forum Niederberg.

Zu Beginn wird die Innenstadtmanagerin, Silke de Roode, gemeinsam mit Beschäftigten des Planungsamtes die Projekte der Innenstadtentwicklung Velbert-Mitte an kleinen Aktionsständen vorstellen. Die Bürgerschaft kann Fragen stellen und erhält einen Einblick in die verschiedenen Planungsstufen der Projekte. Anschließend wird ab 18 Uhr das Nutzungskonzept des Bürgerforums im Rahmen einer Podiumsdiskussion von den Projektbeteiligten vorgestellt. „Das Bürgerforum ist eine zentrale Maßnahme innerhalb der Innenstadtentwicklung von Velbert-Mitte. Somit freut es mich, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern das Nutzungskonzept vorstellen können“, so Bürgermeister Dirk Lukrafka.

Beschäftigte der nachfolgend genannten Projektbeteiligten werden von ihrer alltäglichen Arbeit berichten und ihre Visionen zum Bürgerforum vorstellen: Volkshochschule Velbert/Heiligenhaus, Fachbereich Jugend, Familie und Soziales, Stadtbücherei Velbert mit der Zentralbibliothek Velbert-Mitte, Musik- und Kunstschule und Kultur- und Veranstaltungsbetrieb Velbert (KVBV).

„Wir möchten mit diesem offenen Dialog den Mehrwert und die Innovation eines Bürgerforums sowie die hohen synergetischen Effekte zwischen den einzelnen Nutzern aufzeigen“, erläutert de Roode. „Die künftigen Nutzerinnen und Nutzer und die an der Planung beteiligten Fachbereiche der Stadtverwaltung arbeiten intensiv daran, gemeinsam das Projekt Bürgerforum zu realisieren“, ergänzt Dr. Linda Frenzel, Betriebsleiterin des Veranstaltungsausrichters KVBV.