Damen der TB Wülfrath empfängt die GSG Duisburg

261
Für die Damen des TB Wülfrath geht es am Samstag nach Gummersbach. Bild: TB Wülfrath
Für die Damen des TB Wülfrath geht es am Samstag nach Gummersbach. Bild: TB Wülfrath

Wülfrath. Am Samstag, 4. Mai, ist die GSG Duisburg zu Gast bei den TBW-Damen in der Fliethe. Anwurf ist um 17.45 Uhr.

In den Osterferien hat sich der TB Wülfrath auf das HVN-Pokalendspiel vorbereitet. Die Mannschaft waren in Rheydt erfolgreich und nimmt in der kommenden Saison an der Hauptrunde des DHB-Pokals teil.

Am Samstag stehen die TBW-Damen vor einer Herausforderung – obwohl Duisburg bereits abgestiegen ist. Allerdings hat sich die Mannschaft von Trainerin Sandra Gernand in der Rückrunde deutlich verbessert gezeigt und war in den letzten Wochen erfolgreich – von vier Spielen konnten drei gewonnen werden. Nun bietet sich für die GSG Duisburg die Möglichkeit den letzten Platz zu verlassen.

Bereits das Hinspiel zwischen den beiden Mannschaften ist erst in der letzten Phase der Begegnung entschieden worden. “Wir sind also trotz der deutlichen Tabellensituation gewarnt”, heißt es seitens des TBW. Das Ziel sei, auch dieses Spiel zu gewinnen, um die Heimserie mit dem elften Sieg ohne jeglichen Punktverlust abzuschließen. Zusätzlich bliebe die Chance auf die Meisterschaft erhalten – die punktgleichen Düsseldorferinnen liegen nur aufgrund des besseren direkten Vergleichs vorne.