Polizeiwache in Heiligenhaus wird modernisiert

226
Die Wache der Polizei in Heiligenhaus wird in diesem Jahr saniert. Foto: Mathias Kehren
Die Wache der Polizei in Heiligenhaus wird in diesem Jahr saniert. Foto: Mathias Kehren

Heiligenhaus. Die Polizeiwache in der ehemaligen Kiekert Villa in Heiligenhaus wird modernisiert. Das teilt die Polizei in Heiligenhaus mit.

Die ehemalige Kiekert-Villa an der Hauptstraße 294 in Heiligenhaus, in der sich schon viele Jahre (seit 1987) die Polizeiwache Heiligenhaus befindet, ist inzwischen spürbar in die Jahre gekommen. Deshalb sollen das gesamte Gebäude, aber auch die Dienststelle darin, noch in diesem Jahr aufwändig saniert und modernisiert werden.

Neben allgemeinen Erneuerungen an Heizungs-, Sanitär- und Elektroinstallationen sowie einer Verbesserung von Wärmedämmung und Brandschutz, soll das Gebäude zugleich auch an die speziellen Bedürfnisse einer modernen Polizeiwache angepasst werden. Hierzu gehören unter anderem ein zeitgemäßes Sicherheitskonzept für die gesamte Dienststelle, ein barrierefreier Zugang für Besucher sowie eine moderne IT-Infrastruktur innerhalb des Gebäudes.

Trotz des hohen finanziellen Aufwands, der mit den erforderlichen Modernisierungsmaßnahmen verbunden ist, waren sich die Stadt Heiligenhaus und die Kreispolizeibehörde Mettmann schon seit Beginn erster Überlegungen und Planungen einig, dass die Unterbringung der Polizeiwache Heiligenhaus in der “Kiekert-Villa” beibehalten werden soll.

Die Stadt Heiligenhaus als Vermieter, vertreten durch Bürgermeister Michael Beck, und Landrat Thomas Hendele, als Leiter der Kreispolizeibehörde Mettmann (Mieter), haben jetzt im Vorfeld der Baumaßnahme einen neuen Mietvertrag unterzeichnet.