Am Sonntag: Frühlingsfest in Heiligenhaus

391
Am Sonntag findet in Heiligenhaus das Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag statt. Archivfoto: Mathias Kehren
Am Sonntag findet in Heiligenhaus das Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag statt. Archivfoto: Mathias Kehren

Heiligenhaus. Am Sonntag, 5. Mai, von 12 bis 18 Uhr wird in Heiligenhaus das Frühlingsfest gefeiert. Auf dem Rathausplatz präsentieren Handwerksbetriebe ihr Angebot und auf dem Kirchplatz findet ab Freitag die Maikirmes statt. Die Geschäfte schließen sich von 13 Uhr bis 18 Uhr mit einem verkaufsoffenen Sonntag dem Frühlingsfest an.

Die Hauptstraße wird für das Frühlingsfest wieder zur zentralen Flaniermeile und ist zwischen Wülfrather und Kettwiger Straße für diesen Tag für den Autoverkehr gesperrt. Das Fest wird organisiert vom Arbeitskreis Handel in Kooperation mit dem Arbeitskreis Handwerk und dem Stadtmarketing Heiligenhaus. 

Im oberen Bereich der Hauptstraße, zwischen katholischer Kirche und dem Rathausplatz, findet die Fahrrad-Meile statt. Hier stellt der Fahrradhändler Wildmann aus, der Heiligenhauser Fahrrad-Club NFCH bietet eine Codier-Aktion an, außerdem können sich Interessierte für das Stadtradeln anmelden. Vor dem Brautmodengeschäft Amorely werden Brautkleider stilecht in einem Mercedes Oldtimer gezeigt.

Auf dem Rathausplatz hat der Arbeitskreis Handwerk im Stadtmarketing seine Stände aufgebaut. Acht Handwerksbetriebe und ein Architekt stellen hier aus. “Ein großes Thema wird die Ausbildung sein”, sagt Isabel Fechner-Müller, Sprecherin des Arbeitskreises. Um Jugendliche für die Betriebe zu interessieren, sind auch deren Azubis vor Ort, die Infos aus erster Hand zur Ausbildung in ihren Betrieben geben können. Die Handwerksbetriebe haben auch eine Verlosungsaktion organisiert, bei der es Dienstleistungs-Gutscheine im Gesamtwert von 1.000 Euro zu gewinnen gibt. Mit dem Erlös der Aktion soll ein Sanitätscontainer für die Gesamtschule Heiligenhaus, dem Kooperationspartner des Arbeitskreises Handwerk, mitfinanziert werden. Ebenfalls auf dem Rathausplatz baut der Raiffeisen-Markt einen Pflanzenmarkt auf. 

Musikalisch wird das Fest von Lothar Meunier am Akkordeon und Sylvia Vorhaus an der Drehorgel begleitet, die an verschiedenen Stellen entlang der Hauptstraße spielen.

Im Zentrum der Festmeile, zwischen Rathausplatz und Kirchplatz, findet die Auto- und Motorradmeile statt. Rund zehn lokale Aussteller zeigen hier ihre neuesten Fahrzeuge und passendes Zubehör. Am Stand der die Vettern Lorse können Messer geschärft und geflechte Körbe erworben werden. Vor Rewe wird wie in den Vorjahren ein “Verwöhn-Stand” aufgebaut, der hungrige Besucher mit Bratwurst und Reibekuchen versorgt. Ebenfalls anzutreffen ist der Arbeitskreis Kultur mit einem Bücherstand. Hier wird auch ein Erbsen-Schätzspiel veranstaltet, bei dem es als Hauptpreis einen Rundflug über das Bergische Land zu gewinnen gibt. 

Auf dem Kirchplatz schließlich findet die Maikirmes statt. Hauptattraktion hier dürfte die aus den Vorjahren bekannte “Raupe” sein, die Besucher zur rasanten Rundfahrt einlädt. Die Kirmes ist bereits am Freitag und am gesamten Wochenende geöffnet.