Radweg und Zeittunnel: Saison eröffnet

676
Die Gäste kamen zu Fuß oder mit dem Rad, um den Saisonstart für Zeittunnel und Panorama-Radweg zu feiern. Fotos. Hans-Joachim Kling
Die Gäste kamen zu Fuß oder mit dem Rad, um den Saisonstart für Zeittunnel und Panorama-Radweg zu feiern. Fotos. Hans-Joachim Kling

Wülfrath. Mit Musik, Speisen und Getränken ist heute am Sonntag die Saison im und am Zeittunnel eröffnet worden. Gleichzeitig feierten die Besucher den Saisonstart für den Panorama-Radweg.

-Anzeige-
blank

Strahlender Sonnenschein belohnte Veranstalter und Gäste, auch wenn kalte Temperaturen am Vormittag den ein oder anderen von einem Besuch abgehalten haben.

Großes Interesse zeigten die Gäste an den ausgestellten E-Bikes, immer wieder drehte das Segway mit neuen Fahrerinnen und Fahrern eine Runde durch den Parcours. Das “Tunnelcafé” bot Kaffee, Kuchen und Grillwürstchen an. Lothar Meunier sorgte auf dem Akkordeon für musikalische Unterhaltung.

Kinder konnten auf der Bühne basteln oder vor dem Tunnel Kalksteine bearbeiten, geschützt mit Helmen, Handschuhen und Brillen. Erstmals zu Gast waren die Schafe der Schäferei Lamberti, die sich geduldig streicheln ließen. Der Tunnel selbst lud ein zu einem Spaziergang durch die erdgeschichtlichen Zeitalter.

Nächster Höhepunkt am Zeittunnel ist am 4. und 5. Mai ein Kunsthandwerkermarkt, der erstmals auf dem Gelände stattfindet. Das “Tunnelcafé” von Bettina und Markus Wagner ist an Wochenenden und Feiertagen ab 10 Uhr geöffnet.

 

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden