“HeiligenRock” am 4. Mai mit sieben Live-Bands

192
Der AK Gastronomie im Stadtmarketing lädt zu "HeiligenRock" ein. Foto: Veranstalter

Heiligenhaus. Am Samstag, 4. Mai, findet zum zehnten Mal „Rock und mehr in Heiligenhaus“ statt. Der Arbeitskreis Gastronomie im Stadtmarketing Heiligenhaus hat diesmal sieben Live-Bands an sieben Locations gebucht, zwei davon Open-Air.

Erstmals als Veranstaltungsstätten mit dabei sind der große Sitzungssaal im Rathaus, hier sorgen Andreas Fischbach (ehem. “Thums”) und Josefine Wissmann (ehem. “Gasthof Werkerwald”) für das passende Ambiente und das Catering, und die “Kniffte” an der Hauptstraße 142. Dafür gibt es keine Konzerte in den beiden Kirchen.

Die Organisatoren und Veranstalter hoffen diesmal besonders auf schönes Frühsommerwetter, denn es wird auf dem Parkplatz der “Aule Schmet” und erstmalig auch im Rathaus-Innenhof – beim “Treff am Rathaus” – Open-Air-Konzerte geben.

Das Musikangebot ist breit aufgestellt und soll möglichst jeden Musikgeschmack abbilden. Die Details dazu gibt es im Programmheft, das ab Mitte April in allen beteiligten Betrieben sowie im Bürgerbüro und Kulturbüro ausliegt. Außerdem ist es auf der Homepage der Stadt nachzulesen: “HeljensRockt“.

Wie immer gilt “einmal zahlen – alle Konzerte besuchen” für 10 Euro im Vorverkauf und 12 Euro an der Abendkasse. Vorverkaufstickets gibt es ab sofort in allen beteiligten Betrieben sowie im Bürger- und Kulturbüro am Rathaus.

“Man sollte sich rechtzeitig Karten und später auch Plätze an den Bühnen organisieren, denn es wird garantiert wieder voll – aber so macht es ja auch erst richtig Spaß! Leider können wir keine Platzgarantie versprechen”, gibt André Saar vom Stadtmarketing noch einen Tipp für alle Musikfreunde.