Lesung mit Musik – Norbert Molitor in Wuppertal

351
Norbert Molitor liest in der "Börse" in Wuppertal. Foto: privat

Am Donnerstag, 4. April, ab 19 Uhr findet in der Börse, Wolkenburg 100, in Wuppertal Hahns-Salon mit Musik statt. Norbert Molitor, Blogger und Autor aus Neviges, Miriam Schäfer und das Duo “Krysmah” sind mit dabei. 

Der Wuppertaler Musiker und Schriftsteller Andreas Hahn lässt beim neuen “Text-Salon mit Musik” seine guten Kontakte zur Szene spielen und lädt illustre Gäste zu einem kurzweiligen Abend mit Literatur und Live-Musik in die “Börse” ein.

In gemütliche Atmosphäre präsentieren der Grimme-Preisträger Norbert Molitor sowie die Fantasy-Autorin Miriam Schäfer ihre Texte. Musikalisch abgerundet wird der Abend von dem Duo Krysmah.

“In Neviges kann man billig leben. Wo es nichts gibt, kann man nichts ausgeben”, spitzt Norbert Molitor seine Feder als brillanter Beobachter der Kleinstadttristesse. Einer Welt, jenseits unbegrenzter Möglichkeiten: Typischerweise findet sich in so einem Provinznest wie Neviges neben einer Kirche, einem Bäcker, einem Bürgerbüro und einer Kneipe mit Kegelbahn – eigentlich nix. Von diesem »Nix«, das doch so viel mehr ist, weiß Molitor charmant-ironisch zu berichten.

Die gebürtige Wuppertalerin Miriam Schäfer gewann 2013 mit „Hunger“ den Schreibwettbewerb des Berliner Büchertisches und erreichte mit „Die Yuki´hiyaku und das Licht“ den 3. Platz beim Deutschen Phantastik Preis. 2014 erhielt ihre Geschichte „Claire“ den Deutschen Phantastik Preis für die „Beste deutschsprachige Kurzgeschichte“.

Tickets zum Preis von 7 Euro (Vorverkauf) gibt es unter wuppertal-live.de. An der Abendkasse kostet eine Karte 12 Euro.