Jugendfreizeit: In den Sommerferien geht es in die Niederlande

141
Das Ferienhaus befindet sich in der Nähe der niederländischen Stadt Groningen. Foto: Privat
Das Ferienhaus befindet sich in der Nähe der niederländischen Stadt Groningen. Foto: Privat

Wülfrath. In den Sommerferien bietet die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde wieder eine Freizeit für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren an. Vom 22. Juli bis 2. August geht es in die Nähe der niederländischen Stadt Groningen.

Die Unterbringung erfolgt in Zimmern mit drei bis fünf Betten. Das Selbstversorgerhaus ist modern eingerichtet, zwei gemütliche Aufenthaltsräume und eine große Wiese laden zu vielen Gemeinschaftsaktivitäten bei jedem Wetter ein. Auf dem Programm stehen sowohl sportliche als auch kreative Angebote, Ausflüge zum Baden und nach Groningen sowie eine Kanutour. Selbstverständlich werden auch besinnliche Zeiten nicht fehlen.

Die Freizeit findet in diesem Jahr in Kooperation mit der evangelischen Gemeinde Langenberg statt. Die Gesamtteilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Die Kosten für die Freizeit betragen inklusive Transfer im modernen Fernreisebus, Unterbringung, Verpflegung und Programm 399 Euro. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit einer zusätzlichen Förderung über das Bildungs- und Teilhabepaket sowie über die Gemeinde.

Anmeldungen gibt es im Gemeindeamt, Am Pütt 7, und direkt bei der Jugendleiterin Yvonne Schulter (donnerstags 18 bis 19 Uhr und freitags 19 bis 22 Uhr in den Jugendräumen Am Pütt).

Fragen können auch per E-Mail an evangelische-jugend-wuelfrath@gmx.de gestellt werden.