Musikschüler bei “Jugend musiziert” erfolgreich

65

Mettmann. Schüler der Musikschule Mettmann sind erfolgreich beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ gewesen und erreichten einen ersten sowie zwei zweite Plätze. 

Vom 6. bis 10. März wurde der Landeswettbewerb in Köln ausgerichtet. Drei Schüler der Städtischen Musikschule Mettmann hatten sich beim Regionalentscheid für diesen Wettbewerb qualifiziert.

In der Kategorie Schlagzeug (Altersgruppe II) erreichten Bjarne Drechsel und Simon Graubner mit jeweils 22 Punkten einen zweiten Preis. Beide sind Schüler von Schlagzeuglehrer Wolfgang Wölke. In der Kategorie „Gitarrenduo“ (Altersgruppe II) stellte sich Lucian Weelborg, Gitarrenschüler von Markus Sich, gemeinsam mit seinem Duopartner Philipp Graf (Musik- und Kunstschule Velbert) dem Urteil der Fachjury. Gemeinsam erhielten sie mit 23 Punkten einen ersten Preis.

„Ich war sehr beeindruckt von dem durchweg sehr hohen Niveau der Wettbewerbsteilnehmer und bin von daher umso stolzer auf die herausragenden Ergebnisse der Schüler unserer Musikschule.“, sagt Markus Sich aus dem Leitungsteam der Musikschule, der bei den Wertungsspielen dabei war.

Das Preisträgerkonzert des Landeswettbewerbs findet am Sonntag, 28. April, ab 16 Uhr in der Tonhalle Düsseldorf statt. Dort erhalten die Teilnehmer ihre Urkunden. Der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ findet dieses Jahr vom 6. bis 13. Juni in Halle/Saale statt. Eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb ist erst ab der Altersgruppe III möglich. Altersbedingt ist somit die Teilnahme an „Jugend musiziert“ für die Schüler der Städtischen Musikschule in diesem Jahr beendet.