McDonald’s eröffnet “Restaurant der Zukunft” in Velbert

3698
„Natural Integrity“ nennt McDonald's das neue Design, in dem bald auch Gäste in Velbert ihr Essen genießen können. Foto: McDonalds
„Natural Integrity“ nennt McDonald's das neue Design, in dem bald auch Gäste in Velbert ihr Essen genießen können. Foto: McDonalds

Velbert. Am Freitag, 22. März, feiert das modernisierte McDonald’s Restaurant in Velbert, Heiligenhauser Str. 82, seine Wiedereröffnung. Ab 13 Uhr gibt es eine Autogrammstunde mit Andrej Mangold, dem Bachelor 2019, und Oliver Pocher.

In 18 Tagen ist das Restaurant rundum erneuert worden und die Gäste erwarten neue Serviceleistungen. An den so genannten „Kiosk-Terminals“ können sie per Touchscreen ihre Bestellungen aufgeben. Neu ist auch, dass nun das Essen sogar serviert wird.

Oliver Pocher und Andrej Mangold laden zur Autogrammstunde am Eröffnungstag. Fotos: McDonalds
Oliver Pocher und Andrej Mangold laden zur Autogrammstunde am Eröffnungstag. Fotos: McDonalds

Neuer “Gourmet-Burger” und mehr Individualisierungsmöglichkeit

Neu im Angebot ist die Gourmet Linie, “The signature collection” genannt, die auf einem Extra-Tablett ohne zusätzliche Verpackung direkt am Tisch serviert wird. Neben McDonald’s-Klassikern wie Big-Mac oder Royal TS kann jetzt auch der “Big Tasty Bacon” nach eigenen Wünschen angepasst werden – z. B. mit Extra-Sauce oder Ei und Bacon. „Die Gäste fragen uns oft, ob sie ihren Burger individuell anpassen können. Wir folgen mit dem neuen Angebot dem Trend nach mehr Flexibilität und Individualität“, so Marcus Prünte, Franchise-Nehmer des Velberter McDonald’s Restaurants.

Ladestation und Internetzugang

Auch das digitalen Angebote wurde erweitert: Die Gäste können während sie essen, ihr Smartphone an Ladestationen aufladen, außerdem wird es Tablet-PCs mit Internetzugang geben. Neu ist auch der so genannte „Magic Floor“, der interaktive Spiele direkt auf den Fußboden projiziert.

Angebote für Familien

Auch für die kleinen Gäste gibt es im Restaurant ein Angebot: Sie können sich draußen im “Playland” austoben, während sich ihre Eltern in der neuen Außen-Lounge eine Kaffeespezialität schmecken lassen können. Innen wird das Restaurant im Design „Natural Integrity“ umgebaut, welches das erste dieser Art in der Region sein wird.

Der Franchisenehmer Marcus Prünte betreibt mit seinem Team, als mittelständisches Unternehmen, Restaurants in Velbert, Wülfrath, Ratingen, Essen und Mülheim an der Ruhr. In den 14 Standorten sind rund 611 Mitarbeiter beschäftigt. Mit dem Umbau werden darüber hinaus 20 neue Arbeitsplätze in Velbert geschaffen. Das Restaurant in Velbert wurde im November 2018 übernommen.