TBW weiterhin souverän

89
Traf zwölfmal: Niklas Lüttger. Archivfoto: Mathias Kehren
Traf zwölfmal: Niklas Lüttger. Archivfoto: Mathias Kehren

Wülfrath. Souverän und ohne glänzen zu müssen, besiegten die Handballer des TB Wülfrath den Ohligser TV mit 30:20 (14:9) und bauten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze sieben Spieltage vor Ende der Landesliga-Saison aufgrund der Punktverluste der Konkurrenz auf nahezu uneinholbare elf Punkte aus.

Die jungen Solinger könnten nur bis zum 5:5 (14.) mithalten, ehe die Kalkstädter ihren Stiefel trotz großer Personalprobleme locker runter spielten. Vor allem die Deckung ließ nun nur noch wenige erfolgversprechende Aktionen der Gäste zu, die sich beim 5:10 (20.) bereits vorentscheidend im Rückstand sahen.

Nach der Pause baute der TBW dann seinen Vorsprung schnell bis auf 21:11 (41.) aus und verwaltete in der Folge die klare Führung.

TBW: Engler/Mantwill – Lüttger (12/4), Scheider (6), P. Vogt (3), T. Vogt (3), Märtens (2), Hanisch (1), Kunath (1), Zador (1), Weber (1/1).