TBW-Frauen: Neunter Sieg im neunten Heimspiel

122
Traf dreimal in fünf Minuten: Loreen Jakobeit. Archivfoto: Mathias Kehren
Traf dreimal in fünf Minuten: Loreen Jakobeit. Archivfoto: Mathias Kehren

Wülfrath. In der Handball-Regionalliga gelang den Frauen des TB Wülfrath der neunte Sieg im neunten Heimspiel. Beim 27:22 (11:9) ließ der TBW den Gästen aus St. Tönis in der Sporthalle Fliethe keine Chance.

St. Tönis spielt eine sehr gute Saison, profitiert von einer eingespielten Mannschaft. Und das zeigte das Team von Miriam Heinecke eindrucksvoll bis zur 16. Minute, in der es 8:5 vorne lag. Mit fünf verschiedenen Torschützinnen stellte Tönis die TBW-Abwehr vor ganz unterschiedliche Aufgaben – auf die sie sich dann aber gut eingestellt hatte.

In den verbleibenden 14 Minuten der ersten Halbzeit gelang Tönis nur noch ein Tor. Auf Grund der guten Abwehrleistung, die sich durch viel Blockarbeit und gute Torhüterleistung von Lisa Klanz auszeichnete, fielen jetzt die einfachen Tore im Gegenstoß. Die Phase vor der Halbzeit stand mit einem 6:1-Lauf ganz im Zeichen des TBW. Lisa Klanz konnte nach dem Abpfiff noch einen draufsetzen und den Siebenmeter von Sandra Ewert halten.

Gefühlt war der TBW deutlicher überlegen, als es das Halbzeitergebnis von 11.) aussagte. Aber bas bot Tönis noch alle Möglichkeiten für die zweite Halbzeit.

Die Drei-Tore-Führung in 35. Minute (14:11) konterte Tönis 14:14 (37.) – die etwas beruhigende Führunfg war futsch. Die Umstellung im TBW-Angriff griff jetzt – auch weil Loreen Jakobeit die sich ergebenden Räume sehr gut nutzte und mit drei Toren in fünf Minuten den TBW entscheidend in Front brachte (25:18, 53.).

Miriam Heinecke versuchte mit offener Deckung nochmal alles, aber der TBW ließ sich nicht irritieren und fuhr den Sieg sicher nach Hause.

Spielfilm:  1:1  2:3  4:4  5:7  6:8  11:9 13:10  14:11  15:14  17:15  18:16  19:17  23:18  25:19  26:20  27:22

TBW: Friederike Büngeler (1), Kirsten Buiting, Johanna Buschhaus, Simone Fränken (1), Johanna Giebisch, Loreen Jakobeit (3), Lui Kieckbusch (6), Lisa Klanz, Anja Klatt, Jule Kürten (7/4), Kristin Meyer (5), Melina Otte (3), Lisa Sippli, Paula Stausberg (1)