Auf frischer Tat ertappt: Schüler beobachten Fahrraddiebe

239
Schüler haben am Mittwoch Fahrraddiebe beobachtet. Foto: Symbolbild (Polizei)
Schüler haben am Mittwoch Fahrraddiebe beobachtet. Foto: Symbolbild (Polizei)

Ratingen. Am Mittwoch, 20. Februar, haben mehrere Schülerinnen und Schüler des Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Gymnasiums am Karl-Mücher-Weg zwei Fahrraddiebe beobachtet. Die beiden Männer entwendeten zwei hochwertige Räder vom Schulgelände. Die Polizei ermittelt und sucht nach weiteren Zeugenhinweisen.

Gegen 12.20 Uhr beobachteten gleich mehrere Schülerinnen und Schüler aus dem Schulgebäude heraus, wie sich zwei Männer mit Bolzenschneidern an einem grünen Mountainbike sowie einem schwarzen Damenrad zu schaffen machten. Zeitgleich knackten die beiden Täter die Fahrradschlösser und flüchteten damit in unterschiedliche Richtungen. Die Polizei konnte die beiden Männer trotz sofort eingeleiteter Fahndung im Nahbereich nicht mehr antreffen. Zur Unterstützung der weiteren Ermittlungen bitten die Beamten um Zeugenhinweise.

Der Täter, der das grüne Mountainbike entwendete, trug ein graues Kapuzen-Shirt und darüber eine schwarze Weste. Er hatte eine oliv-grüne Hose mit Seitentaschen sowie weiße Schuhe an. Er war von “normaler” Statur – sein Gesicht war nicht zu erkennen. Der andere Täter entwendete das Damenrad. Er trug eine graue Mütze mit schwarzem Rand sowie eine braune Jacke mit Fellbesatz. Darunter hatte er einen grauen Pullover an. Seine Hose war braun bzw. beige. Der Mann hatte einen schwarzen Rucksack bei sich. Er hatte einen Oberlippen- sowie einen Kinnbart.

Die entwendeten Fahrräder hatten insgesamt einen Wert von geschätzten 3.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen unter der Telefonnummer 02102 9981-6210 entgegen.