3. MEopenART gedenkt Leonardo da Vinci

142
Künstlerinnen und Künstler können ab sofort ihre Bewerbung für die
Künstlerinnen und Künstler können ab sofort ihre Bewerbung für die "MEopenArt 2019" registrieren. Bild: Lothar Weuthen

Mettmann. Die “MEopenArt” des Kunsthaus Mettmann e.V. findet vom 05. bis 21. Juli statt. In diesem Jahr dreht sich bei der jurierten Kunstausstellung alles um den 500. Todestag von Leonardo da Vinci. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 10. März.

Nach den Erfolgen der letzten Jahre plant das Kunsthaus Mettmann e.V. auch in diesem Jahr wieder die “ME|open|ART” als jurierte Kunstausstellung auszurichten. Anlässlich des 500. Todestages von Leonardo da Vinci ist das diesjährige Thema „500 Jahre Leonardo da Vinci – Inspirationen“.

“Lassen Sie sich durch das umfassende, visionäre Lebenswerk dieses Universalgenies der Renaissance zu einem individuellen Kunstwerk im Bereich der Malerei, Grafik, Fotografie oder Skulptur inspirieren”, heißt es in der Ausschreibung des Kunsthauses zur diesjährigen Themenausstellung.

Für die Kunstausstellung können sich alle Künstlerinnen und Künstler, die in Mettmann geboren sind, hier leben oder arbeiten sowie Mitglieder des Kunsthauses Mettmann e.V. bewerben: Bis zum 10. März müssen Bewerberinnen und Bewerber die Ausrichter zunächst über ihre Bewerbung per Email an MEopenART2019@email.de informieren.

Erst im Anschluss wird dann per Email den Bewerbungsvordruck versandt. Dieser muss mit den Anlagen spätestens bis zum 26. Mai ausgefüllt an MEopenART2019@email.de verschickt werden.

Als Bewerbung kann jeder Bewerber bis zu fünf aktuelle, themenbezogene Kunstwerke aus den vorgenannten Kunstarten als .jpg-Fotodateien (Größe max. 1,5 MB) beim Kunsthaus Mettmann e.V. zur Jurierung einreichen. Die Werke müssen verkäuflich sein, dürfen nicht älter als drei Jahre und noch nicht im Kunsthaus ausgestellt worden sein.

Bei wandhängenden Objekten ist die Breite auf ca. 120 cm begrenzt (über Ausnahmen entscheidet die Jury). Die detaillierte Ausschreibung kann ab dem 28. Feb. auf der Internetseite www.kunsthaus-mettmann.de eingesehen werden.

Nicht öffentliche Jurierung bis zum 12. Juni

Über die Zulassung zur Ausstellung entscheidet eine neutrale Jury, voraussichtlich bestehend aus Dr. Barbara Bußkamp – Abteilungsleiterin Kultur beim Kreis Mettmann, Julia Ritterskamp – Kuratorin, Giuseppe Patrizio Medagli – Maler und Herausgeber KUNSTBLITZ, Dirk Balke – Maler und Galerist. Über den Aufbau der Ausstellung entscheidet ein Kuratorenteam in Abstimmung mit der Jury.

Anlieferung der jurierten Kunstwerke

Jeder Künstler muss seine jurierten Kunstwerke am 21. Juni zwischen 17 und 19 Uhr im Kunsthaus Mettmann, Mühlenstr. 27/29 in Mettmann, anliefern. Die Kunstwerke müssen dabei mit einer Hängevorrichtung für Galeriehaken versehen sein. Präsentationssockel hat der Künstler selbst zu stellen.

Ausstellungsort / Öffnungszeiten

Die von der Jury ausgewählten Werke werden im Kunsthaus Mettmann ausgestellt. Die Ausstellung ist vom 05. bis 21. Juli geöffnet.

Die Öffnungszeiten sind: freitags 18-20 Uhr, samstags 11-15 Uhr und sonntags 14-18 Uhr.

Die Vernissage findet am Freitag, 5. Juli ab 18 Uhr statt. Die Finissage ist am Sonntag, 21. Juli, von 14 bis 18 Uhr. Im nahen Umfeld befinden sich öffentliche Parkplätze und Parkhäuser.

Prämierung

Die Jury wird bis zum 28. Juni drei Werke mit einem Jurypreis auszeichnen. Die Besucher der Ausstellung können bis zur Finissage ein Kunstwerk für die Publikumspreise auswählen. Die Gewinner der Jury-Preise werden bei der Vernissage und die Gewinner der Publikumspreise bei der Finissage bekannt gegeben.