Ein Abend der härteren Töne bei der WüRG

342

Wülfrath. Am Samstag, 9. Februar, lädt die Wülfrather Rockmusiker Gemeinschaft (WüRG) ein zu einem Abend der härteren Töne: Die Metalcore-Band ,,Social Breakdown“ spielt im WüRG-Haus. Mit dabei haben sie ihr Debütalbum ,,Snø“, das an dem Abend seine Premiere feiert.

,,Social Breakdown” – dahinter steckt die fünfköpfige Band aus Velbert und Wülfrath.
Seit 2016 stehen die Jungs mit ihrem Programm aus englischsprachigen Eigenkompositionen und ausgewählten Covern auf der Bühne. Nun folgt der nächste Schritt: das erste Album.

Unterstützt werden sie dabei von der Wuppertaler Post-Grunge-Band ,,Act of Apathy“, die zeitgleich ihre EP ,,Way to Light veröffentlichen, sowie der Kölner Band ,,Gifts for the Earth“.

Dass sie das in der WüRG feiern wollen hat seine Gründe. Seit der Jugendförderung ,,Gen WüRG 2016“ geht es für die Jungs stets bergauf.

Der Eintritt ins WüRG-Haus, Hammerstein 5 in Wülfrath, kostet sechs Euro an der Abendkasse. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 19:30 Uhr.

,,Uns geht es nicht darum einfach nur auf der Bühne zu stehen, sondern vielmehr den Leuten zu zeigen, was Metal sein kann, was es für uns bedeutet und auf diesem Wege den Leuten eine geile Zeit zu liefern, zu tanzen und am Ende des Tages mit einem neuen Eindruck nach Hause zu gehen”, beschreibt “Social Breakdown” ihre Motivation.