Für Pädagogen: Buchlesung mit Deva Manick

330
blank

Kreis Mettmann. In der ehemaligen Kantine der Kreisverwaltung, Düsseldorfer Str. 47, Raum 4.146, findet findet am Freitag, 25. Januar, von 14 bis 15.30 Uhr eine Autorenlesung für Pädagogen statt, die mit mehrsprachigen Jugendlichen arbeiten. 

-Anzeige-
blank

Wer bin ich wirklich? Diese Frage stellen sich viele mehrsprachige Jugendliche, während ihres Wandelns zwischen den kulturellen Welten. Der Autor Deva Manick, mit sri-lankischen Wurzeln und in Ratingen aufgewachsen, sucht in seinem Vortrag mit Lesung aus seinem Buch „Im Glashaus zwischen den Welten“ nach Antworten auf diese grundlegende Frage.

Das Kreisintegrationszentrum Mettmann lädt alle interessierten Pädagogen, die mit mehrsprachigen Jugendlichen arbeiten, zum Vortrag mit Lesung und Diskussion am 25. Januar von 14 bis 15.30 Uhr in die Kreisverwaltung Mettmann, Düsseldorfer Str. 47, Raum 4.146 (ehemalige Kantine) ein.

Der Autor beschreibt Probleme und Hindernisse, die mögliche Gründe für eine verfehlte Integration sind. Von der einen Kultur in die andere gestoßen und in ihren Gefühlen verletzt, wissen manche Jugendliche oft nicht, wie ihr weiterer Weg verlaufen soll. In 90 Minuten geht Manick gemeinsam mit den Zuhörern auf eine Reise durch seine Kindheit. Aus der Sicht eines Geflüchteten und neu Zugewanderten in Deutschland erzählt er u.a. von seiner Bildungsbiographie vom „Rüpelschüler“ zum Jahrgangsbesten. Den Fokus seiner Lesung legt der Autor auf die Identitätssuche mehrsprachiger Jugendlicher. Er schildert seinen Weg aus der inneren Zerrissenheit.

Der Blick hinter die Kulissen ermöglicht eine andere Sichtweise auf die Dinge und zeigt mögliche Wege auf. In der anschließenden Diskussionsrunde wird der Autor auf die Fragen der Teilnehmer eingehen und Raum für einen Austausch bieten.

Diese gewonnenen Erkenntnisse, Einblicke und Erfahrungen können für Pädagogen in ihrer Arbeit mit neu Zugewanderten von Nutzen sein. Außerdem ist es für Schulen möglich, eine Lesung des Autors für Schülergruppen anzubieten. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro. Anmeldungen unter anmeldung.ki@kreis-mettmann.de.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden