SSVg Velbert testet gegen TuS Erndtebrück

281
Archivfoto: Mathias Kehren

Velbert. Die SSVg Velbert wird im Rahmen ihrer Wintervorbereitung am Sonntag, 13. Januar, ein Testspiel gegen den TuS Erndtebrück bestreiten. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz „Am Berg“ ist um 14 Uhr.

Die Mannschaft von SSVg-Trainer befindet sich nun seit knapp einer Woche wieder im Training und unterzieht sich am Wochenende direkt einem ordentlichen Härtetest. Mit dem TuS Erndtebrück reist der Tabellenachte der Oberliga Westfalen nach Velbert. In der vergangenen Spielzeit trat das Team von TuS-Trainer Ivan Markow noch in der Regionalliga West an, konnte den Abstieg in die Oberliga allerdings nicht verhindern.

In der laufenden Saison sieht es aktuell nicht nach einem direkten Wiederaufstieg aus, da in der Oberliga Westfalen die U23 vom FC Schalke 04 und der TuS Haltern als heiße Aufstiegskandidaten gelten und dies auch eindrucksvoll untermauern. Erndtebrück hat derzeit bereits 26 Zähler Rückstand auf die Königsblaue Zweitvertretung. Im Kader des TuS Erndtebrück tummeln sich einige interessante Spieler, die schon in höheren Ligen aktiv waren. Neben Haluk Arslan, der viele Jahre für die Sportfreunde Siegen in der Regionalliga spielte, war auch schon Abwehrspieler Alexander Missbach in höherklassigen Vereinen unterwegs. Zudem dürfte auch Nino Saka dem ein oder anderen Fußballexperten ein Begriff sein. Bevor Saka zur Saison 2016/17 beim TuS Erndtebrück anheuerte, trug der Mittelfeldspieler unter anderem schon das Trikot vom Wuppertaler SV und Wattenscheid 09.

Die SSVg Velbert bekommt es im Laufe der Vorbereitung auf die anstehende Restrunde der Oberliga Niederrhein also mit schlagkräftigen Teams zu tun. Cheftrainer Alexander Voigt hat für seine Mannschaft ein ordentliches Vorbereitungsprogramm festgelegt, denn nur zwei Wochen nach dem Spiel gegen Erndtebrück, bestreiten die „Blauen“ unter anderem noch ein Testspiel bei der U21 des 1.FC Köln. Der genaue Winterfahrplan der SSVg Velbert ist auf der Vereinshomepage nachzulesen.