TBW lädt ein zum Wintercup

206
Standortbestimmung für seine Mannschaft: TBW-Trainer Christian Paul Foto: Mathias Kehren
Standortbestimmung für seine Mannschaft: TBW-Trainer Christian Paul Foto: Mathias Kehren

Wülfrath. Erstmals tragen die Handballer des TB Wülfrath einen Wintercup aus. Und dies mit durchaus hochkarätiger Besetzung.

Eine Woche vor dem Rückrundenauftakt treffen am Sonntag, 20. Januar, in der Fliethe die Teams des gastgebenden Landesligisten, die Verbandsligisten Unitas Haan 2 und TV Kettwig sowie die Oberligisten LTV Wuppertal und SG Überruhr aufeinander.

Dabei haben die Gastgeber mit Thomas Vogt, Keanu Gheesla und nicht zuletzt Trainer Christian Paul einige Akteure in ihren Reihen, die bereits für den Essener Oberligisten aktiv waren und entsprechend motiviert an die Aufgabe heran gehen sollten.

„Dieses Turnier ist für alle Teams eine Woche vor dem Rückrundenauftakt eine wichtige Standortbestimmung“, geht man in den Reihen der Blau-Weißen davon aus, dass alle Mannschaften dieses Turnier im Wettkampfmodus bestreiten werden.

Für die Kalkstädter, mit sieben Punkte Vorsprung designierter Verbandsliga-Aufsteiger, ist es besonders wichtig zu sehen, wie weit man im Vergleich mit höherklassigen Gegnern tatsächlich bereits ist.

Zum Auftakt treffen die Kalkstädter um 10 Uhr auf die DJK Unitas Haan II. Das letzte Spiel ist für 16.45 Uhr geplant.