Fahrzeug defekt: Sperrmüllabfuhr fällt in dieser Woche aus

77
Der Sperrmüll bleibt in dieser Woche stehen: Grund dafür ist ein Defekt am Sperrmüllfahrzeug. Foto: Symbolbild (pixabay)
Der Sperrmüll bleibt in dieser Woche stehen: Grund dafür ist ein Defekt am Sperrmüllfahrzeug. Foto: Symbolbild (pixabay)

Mettmann. Aufgrund eines größeren Defekts am Sperrmüllfahrzeug des städtischen Baubetriebshofs kann in dieser Woche kein Sperrmüll abgefahren werden.

Das defekte Fahrzeug musste in eine Spezialwerkstatt gebracht werden. Andere Müllfahrzeuge dürfen aufgrund der Unfallverhütungsvorschriften nicht mit Sperrmüll beladen werden, da die Ladekanten dieser Wagen zu hoch sind.

Ebenso stehen zurzeit keine Ersatzfahrzeuge beim Hersteller und privaten Entsorgungsunternehmen zur Verfügung, um den Fahrzeugausfall kurzfristig kompensieren zu können.

Sperrmüllfahrzeuge sind Sonderanfertigungen, die nur eine niedrige Ladekante haben dürfen. Reguläre Müllfahrzeuge haben eine hohe Ladekante mit Staubfangmatten, um die Mülllader am Heck des Fahrzeugs beim Leeren der Mülltonnen und Müllcontainer vor Stäuben, Sporen und Pilzen zu schützen.

Der Baubetriebshof bittet die Bürger, die in der dieser Woche einen Termin für die Abfuhr haben, ihren Sperrmüll an der Straße stehen zu lassen. Der Baubetriebshof wird die Sperrmüllstellen nachfahren und gegebenenfalls über die weitere Vorgehensweise informieren.