Mitarbeiter stirbt in der Lhoist-Leitstelle

1684

Wülfrath. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Donnerstag gegen 15 Uhr in der Zentralen Leitstelle des Bahnstellwerkes im Lhoist-Kalkwerk Flandersbach zu einem Todesfall.

Ein 41-jähriger Mitarbeiter wurde von Kollegen leblos an seinem Arbeitsplatz gefunden, erste Wiederbelegungsversuche wurden sofort eingeleitet. Der alarmierte Notarzt konnte nach weiteren Wiederbelebungsversuchen nur noch den Tod des Mannes feststellen.

„Wir sind alle tief betroffen über diesen tragischen Vorfall. Unser besonderes Mitgefühl gilt jetzt vor allen den Angehörigen“, erklärte Paul Schipper, Vorsitzender der Geschäftsführung von Lhoist Germany.