Zwischen Gänsebrust und Cybercrime: Herbst-Treff der GVM

113
Zahlreich besuchten Mitglieder und interessierte Gäste den traditionellen GVM Herbst Treff. Foto: Privat
Zahlreich besuchten Mitglieder und interessierte Gäste den traditionellen GVM Herbst Treff. Foto: Privat

Mettmann. Zahlreiche Mitglieder und interessierte Gäste besuchten am Freitag, 9. November, den traditionellen GVM Herbst Treff, dem vierten und letzten gesellschaftlichen Event im Veranstaltungsjahr der GVM, dem ältestem Netzwerk für Wirtschaft und Gesellschaft Mettmanns.

In seiner Begrüßung wies der Vorsitzende, Meinhard Otto, auf die Bedeutung des 9. November in Deutschland Geschichte hin.

“Zwischen Cybercrime, Parkverstoß und Terrorismus – welche Polizistinnen und Polizisten brauchen wir, um uns auch in Zukunft sicher fühlen zu können?” lautete das Thema des anschließenden Vortrags des Mettmanners Mathias Stascheit, Jurist und als Kriminaloberrat an der Fachhochschule der öffentlichen Verwaltung (FHöV) NRW tätig. Er unterrichtet dort als Dozent junge Polizistinnen und Polizisten in den Fächern Eingriffsrecht und Führungslehre.

Die Ausbildung der Polizei in NRW erfolgt im Rahmen der Bachelorausbildung an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung. Welche Voraussetzungen dabei von den jungen Kollegen erwartet werden, welche Eigenschaften gefördert und welche Fertigkeiten vermittelt werden, bestimmt langfristig das Wesen der Polizei in NRW.

Anhand alltagsnaher Fallkonstellationen gewährte Stascheit einen Einblick in die Ausbildungslandschaft der Polizei und ging der Frage nach, welche Eigenschaften Polizisten in Zukunft haben müssten. Dabei sollte die gesellschaftliche Funktion der Institution Polizei für einen legitimen und damit stabilen Staat nicht unbeachtet bleiben.
Ein zweiter Blick wurde auf die Wirkungsweise von polizeilicher Arbeit und ihre Auswirkungen auf das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger gerichtet. Dabei wurden auch Zusammenhänge zwischen tatsächlicher und gefühlter Sicherheit betrachtet.

Auf den Vortrag folgte das Gänsemenu, bestehend aus: Kürbis-Cremesuppe,Gänsekeule und Gänsebrust aus dem Ofen – oder eine vegetarische Alternative – sowie zum Abschluss ein winterliches Tiramisu mit Lebkuchen an Zimtkirschen.