Dritter Sieg in Folge für die SSVg

82
Fotoarchiv: Mathias Kehren

Velbert. Die SSVg Velbert hat am Sonntag den dritten Sieg hintereinander eingefahren. Beim 1.FC Kleve gewann die SSVg mit 2:0. Leroy Jacques Mickels sorgte mit einem Doppelpack für den verdienten Auswärtssieg.

Cheftrainer Alexander Voigt vertraute gegen den 1.FC Kleve auf die nahezu identische Startaufstellung, die vor einer Woche gegen den FSV Duisburg brillierte. Nur Torhüter Philipp Sprenger stand anstelle von Semih Demirhat zwischen den Pfosten.

Gegen den formstarken Aufsteiger aus Kleve, der in den letzten drei Spielen ungeschlagen blieb und bis dahin einen ordentlichen Mittelfeldplatz belegte, übernahm die SSVg Velbert direkt die Initiative. Ging man gegen den FSV Duisburg noch überraschend früh in Rückstand, so präsentierte sich die SSVg-Defensive gegen Kleve über die gesamte Partie äußerst stabil.

Rund fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff belohnte sich die Mannschaft von SSV-Trainer Alex Voigt für eine erneut ansprechende Leistung. Nachdem Kleve-Torhüter Andre Barth einen Kopfball nicht weit genug abwehren konnte, staubte Leroy Jacques Mickels (39.) zur 1:0-Führung aus Sicht der „Blauen“ ab.

Auch in Halbzeit zwei agierten die Gäste aus Velbert äußerst konzentriert und geduldig. Der 1.FC Kleve agierte meist ziemlich defensiv und wollte durch ein schnelles Umschaltspiel für Gefahr sorgen. Eine knappe Viertelstunde vor Schluss mussten die Hausherren aufgrund des Rückstandes nun etwas mehr riskieren. Die dadurch freigewordenen Räume nutze die SSVg für den ein oder anderen Konter.

Am Ende eines klasse Spielzuges bediente Michael Smykacz seinen Sturmkollegen Leroy Mickels (76.), der frei vor Kleve-Torwart Barth cool blieb und zum 2:0 aus Sicht der SSVg einschob. Mit seinem Doppelpack brachte Mickels die SSVg Velbert endgültig auf die Siegerstraße.

Mit dem 2:0-Auswärtssieg beim 1.FC Kleve belegt die SSVg nun mit 26 Punkten den vierten Platz der Oberliga Niederrhein, hat aber nach wie vor ein Spiel weniger bestritten als die Konkurrenz.

In der kommenden Woche (Samstag, 10.11.) steht für die „Blauen“ erneut ein Auswärtsspiel auf dem Programm. Die Jungs von Alex Voigt reisen zum drittletzten TV Jahn Hiesfeld, die derzeit ihren eigenen Ansprüchen hinterherhinken. Anstoß in Hiesfeld ist um 14.30 Uhr.

SSVg: Sprenger- Haas, Spinrath, Abdel Hamid- Machtemes, Mondello (79.Uzun)- Schiebener, Wagener, Talarski (74.Talarski)- Sahin (60.Smykacz), Mickels

Tore: 0:1 Mickels (39.)

0:2 Mickels (76.)

Schiedsrichter: Wiesner

Zuschauer: 150