Klarer Erfolg für den TBW

220
Patrick Vogt traf sechs Mal. Foto: Mathias Kehren
Patrick Vogt traf sechsmal. Foto: Mathias Kehren

Wülfrath. In der Handball-Landesliga hat Tabellenführer TB Wülfrath sein Heimspiel gegen Mettmann-Sport 2 klar mit 26:14 (10:5) gewonnen.

Die Gäste aus der Kreisstadt gingen vor 350 Zuschauern in der Halle Fliethe in Wülfrath mit 1:0 und mit 2:1 in Führung. Das war aber auch das letzte Mal an diesem Abend. Dann übernahm der TBW die Regie.

In der ersten Halbzeit gelangen dem Turnerbund aber auch nur zehn Treffer, so dass der Rückstand der Mettmanner mit fünf Toren sich noch im Rahmen hielt.

Nach dem Wechsel lief die Wülfrather Torfabrik aber auch Hochtouren. Das Team von Stefan Graedtke und Christian Paul baute seinen Vorsprung stetig aus, so dass am Ende beim 26:14 ein Vorspung von zwölf Treffern auf der Anzeigetafel abzulesen war.

Erfolgreichste Werfer für den TBW waren Niklas Lüttger und Patrick Vogt mit je sechs Toren sowie Keanu Ghesla mit fünf und Hendrik Hanisch mit vier Treffern.