Velberter Jugendtheater “Stage Junkies”

277
Aus den Proben der
Aus den Proben der "Stage Junkies". Foto: Martin Würzburger

Velbert. Die Jugendtheatergruppe “Stage Junkies” hat ein Jahr lang an dem Kriminalstück “Die Töchter des H. Ades” gearbeitet. Das Stück wurde von der Gruppe zusammen mit der Velberter Theaterpädagogin Alexandra Bongers selbst erdacht, aufgeschrieben und intensiv geprobt.

Die Musik zum Stück hat Zoe Nölle, eine der Schauspielerinnen, selbst komponiert hat.

Das Stück ist an folgenden Terminen zu sehen:

Premiere 3. November, 20 Uhr AliBo Theaterschule im Tanz-und Theaterhaus Kossmann, Küpperstraße 3,

4. November, 18 Uhr AliBo Theaterschule,

10. November, 19 Uhr, in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasium Velbert.

Der Eintritt kostet fünf Euro, Karten können bestellt werden unter 0171-1472910 oder an derAbendkasse gekauft werden.

Zum Stück: London, 1958. Orwell Pheus ist verzweifelt. Seine Frau Eurydike ist verschwunden und hat einen Abschiedsbrief hinterlassen. Orwell glaubt indes nicht an Selbstmord. Jedoch ist es schwer, die Beamten von Scotland Yard ebenfalls davon zu überzeugen. Eine Spur führt zum Landsitz von Lord und Lady Ades, die dort mit ihren Töchtern das Leben des britischen Hochadels führen. Aber wer würde schon den Wohltäter Lord Harold Ades verdächtigen? Immer tiefer verstricken die beiden Beamten Bannister und Higgins sich in ein Gewirr aus Lügen, Intrigen und Verrat. Was geschah mit Eurydike wirklich?