Velberter Lichter im Regen

327
Foto: Mathias Kehren

Programm auf zwei Bühnen, die Biathlon Deutschland-Tour zu Gast und Mondschein-Einkauf bis 22 Uhr – bei den Velberter Lichtern war jede Menge Programm in der Velberter City angesagt. Was aber gar nicht mitspielte, war das Wetter. Regen und kühle acht Grad ließen wohl einige Besucher fern bleiben. Das merkte man insbesondere auf dem gerade wiedereröffneten Platz Am Offers, wo die Band “Querfeldbeat” vor überschaubarer Zuschauerzahl versuchte Stimmung zu machen. Daneben boten die illuminierte Alte Kirche und das Offershaus einen reizvollen Anblick, der erst durch die Umgestaltung des Platzes möglich geworden ist.

Viel los war hingegen in der Fußgängerzone und in den Geschäften. Viele Einzelhändler hatten mit Lichtern in den Auslagen den Tenor des Festes aufgenommen und lockten mit Rabatten. Das Angebot bis spät in die Nacht zu shoppen, haben viele Kunden gerne angenommen.