Familienthemen im Blickpunkt

181

Ratingen. Mit der Bloggerin Katja Seide startet das Katholische Bildungswerk im Kreis Mettmann eine Lesungsreihe prominenter Bloggerinnen und Blogger sowie Journalistinnen und Journalisten zu Familienthemen.

Den Anfang macht Katja Seide, gemeinsam mit Danielle Graf Autorin des Bestsellers „Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn”. Sie liest am Dienstag, 30. Oktober, in Ratingen.

Viele Eltern sorgen sich vor der sogenannten Trotzphase. Sie befürchten, dass bald auch ihr Kind schreiend seine Wünsche im Supermarkt durchsetzen will. Möglicherweise wissen sie nicht mehr weiter, wenn diese nervenaufreibende Entwicklungsphase ihres Kindes bereits in vollem Gange ist. Denn je vehementer die Kinder vermeintlich trotzen und vielleicht sogar anfangen zu hauen, zu beißen oder zu spucken, desto unsicherer werden die Erziehungsberechtigten. „Ist es wirklich gut so, wie wir erziehen?“ „Was, wenn aus unserem Kind doch ein kleiner Tyrann wird?“ „Müssen wir nicht doch irgendwie Grenzen ziehen?“

Schließlich müssen die Kinder nicht nur innerhalb der Familie, sondern auch in der Gesellschaft bestehen, sich im Kindergarten oder in der Schule in Gruppen einfügen können, und auch später im Job sollten sie nicht ständig anecken.

Katja Seide zeigt einen entspannten Weg durch die Autonomiephase auf. Sie bestärkt Eltern darin, den gängigen Ansatz der bedürfnisorientierten Erziehung in der Babyphase auch nach dem ersten Geburtstag weiterzuführen. Denn Kinder fit für die Zukunft zu machen und sie gleichzeitig bedürfnisorientiert zu erziehen, ist möglich.

Zum nächsten Termin der Lesungsreihe wird die Autorin, Bloggerin und Kleinkindpädagogin Susanne Mierau zu Gast sein.

Dienstag, 30. Oktober, 19 bis 21:15 Uhr, Buchcafé Peter und Paula. Der Eintritt kostet 4 Euro.