Wieder vier Tore für den 1. FC Wülfrath

122
Niederlage für das Team von FCW-Trainer Sebastian Saufhaus.
Niederlage für das Team von FCW-Trainer Sebastian Saufhaus. Foto: Hans-Joachim Kling
Nach der Ausrichtung des Fußballänderspiels mit 1.600 Besucher sorgte die 1. Mannschaft des 1. FC Wülfrath für eine weitere positive Nachricht am Wochenende.

Das Team um Sebastian Saufhaus setzte den Erfolgstrend weiter fort. Die Mannschaft gewann – nach dem 4:0 gegen den SV Ayyildiz – hochverdient mit 4:1 bei der Zweitvertretung der Sportfreunde Baumberg.

Zur Halbzeit führten die Wülfrather durch zwei Tore von Martin Müller mit 2:0. Der FCW schnürte die Gastgeber von Anfang an ein. Die Mannschaft war gut eingestellt und trat nach dem Trainerwechsel wie in den Spielen zuvor sehr konzentriert und diszipliniert auf.

In der zweiten Halbzeit setzte der FCW sein gutes Aufbauspiel fort und kam schon in der 49. Minute durch Anastasios zum 3:0. Mitte der zweiten Halbzeit kam ein wenig Unruhe im Mittelfeld auf, was die Gastgeber zum Anschlusstreffer nutzten. Aber die Mannschaft fing sich sehr schnell und kam letztendlich noch zum 4:1-Endstand durch den agilen Alberti.

Am kommenden Wochenende wollen die Wülfrather ihr Punktekonto weiter verbessern. Es kommt der Tabellenletzte SV Jägerhaus Linde in den Lhoist Sportpark. Anstoß der Partie ist um 15 Uhr