Länderspiel in Wülfrath

291

Länderspiel nicht nur in Amsterdam: Wenige Stunden vor der Begegnung der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande trat der Nachwuchs, die U 17, in Wülfrath gegen Dänemark an.

1.485 Besucher, so die offizielle Zuschauerzahl des DFB, sahen in der ersten Halbzeit eine überlegene deutsche Elf, die früh durch Paul Nebel (9.) mit 1:0 in Führung ging. Nach dem Wechsel wendete sich das Blatt, und die Gäste aus Dänemark erspielten sich mehr Chancen.

Folgerichtig fiel das 1:1 durch einen direkt verwandelten Freistoß von Tobias Damtoft in der 56. Minute. Dabei blieb es auch.

“Ein leistungsgerechtes Unentschieden”, urteilte Michael Feichtenbeiner, der Trainer der DFB-Elf. Seine Manschaft habe in der zweiten Halbzeit nach den guten ersten 45 Minuten nicht nachlegen können.

Für den 1. FC Wülfrath und seinen Vorsitzenden Michael Massenberg war das Volksfest am Erbacher Berg beim sommerlichen Wetter ein voller Erfolg. Zu sehen war das Spiel nicht nur im Sportpark (die “Lhoist”-Werbung war abgehängt worden), sondern auch live im Internet auf DFB-TV.