Dennis Radtke über “Diesel-Krise” und Hambacher Forst

68
Dennis Radtke
Foto: privat

Heiligenhaus. Die Heiligenhauser Senioren Union konnte zu ihrem monatlichen Stammtisch Dennis Radtke begrüßen.

Der Bochumer ist Mitglied des Europäischen Parlaments und hielt einen Vortrag über seine Arbeit in Brüssel. Den Schwerpunkt legte Radtke auf die aktuell diskutierten Themen, wie die “Diesel-Krise” und den Hambacher Forst. Radtke betonte in diesem Zusammenhang, dass ohne Arbeitsplätze kein Naturschutz finanziert werden könne. Am Schluss seines Referates beantwortete er noch einige Fragen der 75 Anwesenden.

Der Vorsitzende der Heiligenhauser Senioren-Union, Hansi Klose, gab bekannt, dass sich vier neue Mitglieder angemeldet haben und die Senioren-Union Heiligenhaus somit auf 167 Mitglieder angewachsen sei.