Zum vierten Mal König der Wülfrather Schützen

52
Sie werden das neue Königspaar der Wülfrather: Renate und Ulrich Klückmann mit Adjutant Daniel Fahl. Foto: Schützenverein Wülfrath

Ulrick Klückmann hat den Vogel abgeschossen: Er wird zum vierten Mal König der Wülfrather Schützen.

Erwartungsvolle Stimmung herrscht auf der voll besetzten Schießsportanlage des Schützenvereins Wülfrath Am Höfchen. Gespannt verfolgen die Besucher das Königsschießen auf den Holzvogel über den Bildschirm, bei jedem gezielten Schuss der Königsanwärter geht ein Raunen durch die Menge.

Es war schon ein Schießen der besonderen Art um die Erringung der Königswürde im Verein.Insgesamt neun Anwärter hatten sich zum Wettkampf angemeldet, drei Frauen und sechs Männern. Und jeder wollte den glücklichen Schuss landen.

Die Schützinnen spornten sich gegenseitig an, den Kampf um die Krone für sich zu entscheiden, was die männlichen Konkurrenz umso mehr herausforderte.

„So etwas habe ich in meiner fast 60-jährigen Vereinslaufbahn noch nicht erlebt“, stellt Vorstandsmitglied Lutz Michael fest, der sich auch über den Besuch der Schützenfreunde vom Freischütz Langenberg freut.

Um 18.33 Uhr beim 88. Schuss schlug die Spannung in grenzenlosen Jubel um, der Königsvogel hatte seinen Widerstand aufgegeben, und mit Ulrich Klückmann erringt ein altgedienter Schütze die Königswürde für das Jahr 2018/19 und wird zum vierten Mal König im Schützenverein Wülfrath.

Er hat sich damit seinen Wunsch erfüllt, mit dem „Rekord“ des unvergessenen Vorsitzenden Heinz Kick gleichzuziehen.

Ehefrau Renate wird ihn als Königin begleiten. Als König Ulrich IV. und Königin Renate I. werden sie beim Krönungsball am 8. September im Paul-Ludowigs-Haus in Wülfrath Rohdenhaus in Amt und Würden eingesetzt.

Als Adjutant hat sich das Königspaar den Vorsitzenden Daniel Fahl ausgesucht und als Ehrendamen stehen ihnen Jacqueline Fahl und Ingrid Tatzel-Matzantke zur Seite.

Ergänzt wird das Königshaus durch den neuen Prinzen Resul Kahraman und seinem Adjutanten Maximilian Hecker.

Beim Pfänderschießen gingen die Trophäen an folgende Schützen: Kopf Peter Birkenstock, Zepter Jacqueline Fahl, Reichsapfel Claudia Fahl, Silberner Flügel Wolfgang Fleischmann, Goldener Flügel Hubert Glück, Schwanz Marcel Raulf.