Neuer 0-Euro-Schein

35
Der neue 0-Euro-Schein Foto: Neanderthal-Museum

Ab dem 28. August gibt es im Neanderthal-Museum in Mettmann den exklusiven 0-Euro-Schein aus dem Neandertal mit neuem Motiv.

“Bezahlen kann man mit ihm zwar nicht, ein tolles Souvenir ist er trotzdem”, schreibt das Museum. “Täuschend echt sieht er aus, mit Wasserzeichen, Kupferstreifen, Hologramm und individueller Seriennummer.”

Der Trend, 0-Euro-Scheine mit Sehenswürdigkeiten herzustellen, komme aus Frankreich: www.euroschein-souvenir.de. An den meisten touristischen Hotspots sind die Sammlerstücke mittlerweile zu finden.

Der 0-Euro-Schein kostet drei Euro pro Stück im Museumsshop oder online auf www.neanderthal-shop.de.

Wer den Erwerb mit einem Museumsbesuch verbindet und ihn sich selbst ausdruckt, zahlt nur zwei Euro. Einzelne Seriennummern können allerdings nicht auf Wunsch gekauft werden.